Crossfit und Muskelaufbau

Crossfit ist in aller Munde, die Trainingsmethode aus den USA ist mit nichts anderem bisher Bekanntem dieser Art zu vergleichen. Doch was ist Crossfit eigentlich? Gezielter Muskelaufbau? Ausdauertraining? Nichts davon, denn es ist eine Mischung aus allem, kreuz und quer, einfach cross!

Während viele von uns noch das anstrengende, aber auch sehr abwechslungsreiche und herausfordernde Zirkeltraining aus der Schulzeit oder vielleicht sogar aus dem irgendwann in Fitnessstudios eingekehrten Traing kennen, setzt die Trendsportart CROSSFIT aus Übersee auf eine effektiv und professionell gezielte Steigerung aller Fähigkeiten. Sportler und insbesondere Leistungssportler sollen schneller, fitter, besser werden - den Körper zu maximalen Leistungen drillen.

Das Crossfit-Sportprogramm wurde ursprünglich für Marinesoldaten, Sicherheitsbeamte und Cops entwickelt, mittlerweile gibt es Studios sowie jede Menge Onlinevideos für jedermann die den Muskelaufbau und die Fitness unter Anleitung steigern sollen. Auch Anfänger sind gern willkommen und Webinare hierauf ausgerichtet, die Trainingsintensität wird dabei an die Fähigkeiten und die Fitness des Sportlers angepasst oder darauf ausgerichtet.

Muskelaufbau und Cardio perfekt kombiniert

Der eigentliche Muskelaufbau steht jedoch gar nicht so sehr im Fokus, es geht viel mehr darum die körperliche Leistungsfähigkeit in allen Bereichen auf ein Toplevel zu bringen. Zwangsläufig entwickeln sich hierbei auch Muskeln, die manch ein geübter Sportler bisher noch nicht wahrgenommen hat. Wer trainiert, sich bewegt und einzelne Körperbereiche beansprucht wird Muskeln aufbauen, welche genau für die jeweilige Bewegung erforderlich sind. Der menschliche Körper ist und bleibt auch diesbezüglich ein absolutes Wunderwerk. Allerdings läuft dieser Aufbau längst nicht so gezielt und keinesfalls so isoliert ab, wie beispielsweise beim Bodybuilding. Hier liegt der Schwerpunkt bei vielen angehenden Posern auf dem Oberkörper. Dieser ist kräftig aufgebaut, die Beine können hingegen können oft einem Bürosportler ähneln. Natürlich bestätigen hier auch viele Ausnahmen die Regel, da der Muskelaufbau im unteren Bereich durch ein isoliertes Beintraining jedoch oft mühseliger und langwieriger empfunden wird, werden die Beine oft vernachlässigt. Ein gut definierter, nicht übertrieben muskulöser Körper ist jedoch die Folge von Crossfittraining, welches peu a peu gesteigert werden kann. Das heißt, der gesamte Körper wird gleichmäßig und als eine Einheit aufgebaut und fit gehalten.

Viele Crossfitter absolvieren ihr Training in Studios, obwohl auch Hometraining mit dem passenden Equipment der Sportgeräte problemlos möglich ist. Die Basis jeder Trainingseinheit ist das sogenannte Workout of the Day, kurz als WOD bezeichnet. Dieses Workout kann zwischen zehn und 30 Minuten lang sein und kombiniert verschiedene Übungen, die im wechselnden Turnus ausgeführt werden. So kann beispielsweise ein WOD aus 100 Liegestützen, 100 Sit-Ups, 100 Klimmzügen, 100 Gewichthebeeinheiten und 100 Kniebeugen bestehen. Dieses wird dann solange wiederholt, bis die Trainingseinheit vorüber ist. Ziel beim Crossfit ist, die eigenen Zeiten immer wieder zu unterbieten, stärker und besser zu werden - sich selbst herauszufordern. Es kommt gar nicht so sehr auf die Leistungen anderer an, sondern auf den individuellen, persönlichen Drill.

professionelle Sportgeräte für Crossfit und Muskelaufbau

Crossfit wird häufig mit Hilfsmitteln und diversen Fitnessgeräten in Form von handlichen Gegenständen praktiziert, sehr beliebt sind Boxen, auf die immer wieder gesprungen wird. Auch Autoreifen, Seile, Gewichte und andere Fitnessgegenstände helfen bei den Trainingseinheiten. Wer jedoch professionell trainieren möchte, sollte auf Sportgeräte aus einem Sportshop zurückgreifen. Kettlebell sind hierbei mittlerweile der Klassiker im Crossfitbereich, der Muskelaufbau ist hiermit aufgrund der unterschiedlichen Gewichte und Übungen automatisch vorprogrammiert, denn die Trendsportart bringt den Körper mit einer gesunden Anstrengung so richtig ins Schwitzen und kombiniert Muskeltraining mit Cardio und Ausdauer. Beliebt ist die Sportart vor allem deswegen, weil es kein langweiliges, "stupides" Training von immer den gleichen vorgegebenen Bewegungen ist, sondern eine Herausforderung durch den Mix vieler Bewegungen, Übungen und Sportgeräte für den ganzen Körper darstellt. Der Mensch wurde dazu geboren immer nach Leistung zu streben und es gibt keinen härteren Gegner als den eigenen Körper beziehungsweise sich selbst immer wieder übertreffen zu wollen. Crossfit bedeutet maximale Motivation und ein perfektes Training auch zur Stärkung, Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok