Cardio und Ausdauer

Sportliche Betätigung ist gesund - das weiß wohl jeder Mensch. Doch welche Sportart passt zu wem? Welche Effekte werden mit einzelnen Arten erzielt und für wen ist sie geeignet? Ein für jedermann geeignetes Sportkonzept nennt sich Cardio. Hierbei handelt es sich um gezieltes Training der eigenen Ausdauer und Kondition. Positive Effekte gibt es gleich mehrfach: Das Herz-Kreislauf-System wird angeregt, die Ausdauer verbessert sich, das Imun-System wird gestärkt und die Fettverbrennung gesteigert.

Ausdauer Programme für jeden

Cardio ist eine Trainingsform, die längst nicht nur in Studios ausgeübt werden kann. Prinzipiell wird mit der Bezeichnung nämlich nur ein mindestens 30-minütiger Trainingsintervall mit Schwerpunkt Ausdauer verbunden. Das heißt, dass es grundsätzlich genauso effektiv sein kann 30 Minuten Nordic Walking zu betreiben, anstatt alternativ einen Stepkurs im Fitnessstudio zu absolvieren. Jeder kann Ausdauertraining durchführen, völlig ohne Kosten und völlig ohne Sportgeräte. Walking, schwimmen, Aerobic in den eigenen vier Wänden - die Auswahl an geeigneten Methoden ist groß. Gerade im Bereich des Natural Movement - oder auch Training im Freien - bieten sich Naturliebhabern in Verbindung mit einem gesunden Training fantastische Sportprogramme, welche mit meist nur einer passenden Sportbekleidung in Gruppen oder Allein ausgeführt werden können. Doch auch das Cardiotraining in den eigenen 4 Wänden ist dank Multimedia fast zu gleichen Bedingungen möglich, bei Ausführung im Garten sogar fast zu gleichen Bedingungen wie das Training im Freien.

Cardio Training in den eigenen vier Wänden

Das Internet spielt im Multimediabereich dabei für viele Menschen eine große Rolle, auch bei der Ausübung ihrer täglichen Sportarten. Große Videoplattformen stellen Cardiovideos bereit, die dem Erhalt oder der Steigerung der eigenen Fitness dienen sollen. Gezielte Übungen für Jung und Alt werden vorgestellt und gemeinsam mit dem Videotrainer oder Sportbegleitern durchgeführt. Besonders beliebt sind solche Videos - die mehr und mehr die klassische Trainings-DVD ersetzen - vor allem deshalb, weil es unkomplizierte Anleitungen gibt und die Videoersteller sehr gern über die Kommentarfunktion mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Einsatz von Fitnessgeräten

In Fitnessstudios oder auch Zuhause eignen sich vor allem Sportgeräte wie Stepper, Laufbänder, Crosstrainer und Fahrräder für ein gezieltes Ausdauer Training. In nahezu jeder Fitnessbude finden sich heute Crosstrainer, da diese die Beine und Arme in Bewegung halten und somit für eine noch stärkere Beanspruchung gegenüber dem klassischen Heimtrainer sorgen. Doch auch das gezielte Trainieren der Beine oder die Arme und den Rücken mit einem Rudergerät fördert bei korrekter Anwendung die Steigerung der Kondition und so auch die Erhaltung der Gesundheit.

Zu achten ist dabei immer auf eine konsequente, aber nicht zu hohe Belastung. Während beim Joggen im Freien der Spruch "man sollte während dem Laufen noch reden können ohne in Atemnot zu gelangen" gilt, bieten moderne Cardiogeräte eine Vielzahl computergestützter Überwachungsprogramme um Puls und Herz-Frequenz jederzeit im Blick haben zu können. Und nicht nur das: viele Ausdauergeräte warnen sogar visuell oder akustisch bei Überschreitung einer vorher eingegebenen Belastungsgrenze. Komfortabler geht es kaum die Ausdauer mit Cardio zu steigern und die Gesundheit bequem von zuhause aus zu fördern.

Varianten eines Ausdauer Cardio Programms

Unterschieden wird zwischen Low-Level-Training, bei dem die Trainingsdauer zwischen 30 und 60 Minuten liegen sollte und High-Level-Training, bei dem 30 Minuten ausreichen, der Puls aber weit mehr nach oben getrieben wird. Anfänger sollten sich mit einem Low-Level-Training langsam herantasten und können dann nach Erreichung einer guten Grund-Kondition auch später jederzeit intensiver trainieren. Wichtig ist immer auf den eigenen Körper zu achten und diesen auch zu berücksichtigen. Wer mit aller Gewalt ambitionierte Ziele erreichen möchte und dabei seinen eigenen Körper ignoriert, wird schnell den gegenteiligen Effekt erzielen. Das gilt natürlich nicht nur beim Cario Ausdauer Training, sondern besonders aufgrund der höheren Verletzungsgefahr auch beim Crossfit und Muskelaufbau, aber auch im Cardiobereich ist von einer permanente Überbeanspruchung abzuraten.

Eine sehr beliebte Sonderstellung nimmt hierbei das sogenannte Intervalltraining ein, welches auch zur Steigerung von Ausdauer und Fitness praktiziert wird. Hierbei werden Sportübungen nur für eine kurze Zeit oder einen kurzen Wiederholungsintervall durchgeführt, anschließend erfolgt eine Pause. Trainingsbeispiel für Anfänger: 15 Sekunden joggen, 15 Sekunden gehen. Trainingsbeispiel für Profis: 30 Sekunden sprinten, 30 Sekunden laufen. Kommt Ihnen das vielleicht noch aus der Schulzeit bekannt vor? Genau, es handelt sich hierbei um eine Abwandlung des klassischen Zirkeltraining. Und dieses hat nicht nur in einigen Fitnessstudios Einzug gehalten, wo nach kurzer Zeit permanent das Sportgeräte gewechselt wird, sondern gerade im Cardio sowie im Crossfit Training ist diese wechselhafte "Cross" Beanspruchung des Körpers besonders beliebt und für Anfänger sowie Profis je nach Programm perfekt geeignet - Spaßfaktor inklusive!

Fazit zum Cardio Training

Welche Art von Cardio Training geeignet ist, liegt nicht nur an der körperlichen Konstitution, sondern primär am individuellen Geschmack. Es gibt Menschen, die lieber in der Umgebung eines Fitnessstudios trainieren, während andere den heimischen Park für ihre Sporteinheiten vorziehen oder Dritte einfach und bequem sowie mit jederzeitiger Verfügbarkeit und bei jedem Wetter kurz auf ihr Trainingsgerät im eigenen Heim steigen möchten um hier schnell und effektiv trainieren zu können. Letztendlich kann jeder selbst entscheiden, wie er seine Ausdauer steigern möchte. Einfach auf dem Heimtrainer oder Fahrrad ein paar Runden drehen oder volles Programm mit dem Crosstrainer. Auch wenn man mal nicht allein sporteln möchte, bieten Fitnesskurse oder das abwechslungsreiche Zirkeltraining wunderbare ergänzende Möglichkeiten zu Verbesserung der Kondition mit dem tollen Nebeneffekt auch insgesamt gesünder und vitaler zu sein.

Cardiotraining wird auch medizinisch genutzt und gefördert, viele Krankenkassen bieten entsprechende Kurse an und übernehmen teilweise im Zuge der Gesundheit und Prävention auch anteilig die Gebühren oder Beiträge hierfür. Hier dient die Ausführung vor allem der Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems. Bluthochdruck kann in milder Form mit Ausdauertraining gesenkt werden und auch der Puls stabilisiert sich bei regelmäßigem Training. Daher fördern hier nicht nur wie man es meinen könnte private Krankenversicherungen mit entsprechenden Gesundheitskursen präventiv ihre Mitglieder, sondern gerade viele gesetzliche Krankenkassen waren hier Vorreiter und haben Initiativen diesbezüglich ins Leben gerufen. Finanziell geförderte Gesundheit in Ergänzung mit einem tollen Multimedia Heimtrainig - worauf warten Sie also noch? Starten Sie durch - nicht erst im nächsten Jahr sondern jetzt!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok