Sun & Fun - Spielgeräte & Sonnenschutz

Spielgeräte gehören in jeden Familiengarten

Nichts lieben Kinder so sehr wie das Spielen im eigenen Garten. Wo sonst kann hemmungslos getobt und Kindergeburtstage gefeiert werden , wo sonst sind geniale Spiele mit den Kindergarten- oder Schulfreunden möglich? Doch was ist so ein Garten ohne entsprechende Spielgeräte für die junge Generation - auf Dauer ziemlich langweilig. Zum Glück gibt es eine riesige Auswahl an Geräten für die Kleinen, die den heimischen Garten in ein wahres Kinderparadies verwandeln können. Bei der großen Auswahl bleibt also nur die Frage: Was darf es für den Nachwuchs sein?

In erster Linie sollten die Spielgeräte natürlich altersgerecht sein, wenn sie dann auch noch die Entwicklung, Wahrnehmung und Gesundheit fördern können sich Jungs sowie Mädchen bedenkenlos austoben um Abends glücklich und zufrieden in einen ruhigen, erholsamen Schlaf zu fallen. Was für die Kleinen gilt, ist übrigens auch für die großen Kinder zu empfehlen, Trampolinspringen macht nicht nur Kindern Spaß, sondern lässt auch die Eltern wieder jung werden und ist zugleich ein gesundes Training mit Spaßfaktor.

Fast obligatorisch ist jedoch in fast jedem Garten mit Kleinkindbewohnern ein Sandkasten, denn wohl jedes Kind spielt gerne mit Sand. Wer schon einmal die glücklichen Augen des Kindes gesehen hat, was seinen ersten Sandkuchen servieren durfte, weiß über die Sinnhaftigkeit dieser Anschaffung. Diese Spiele sind gerade auch für Kleinkinder sehr wichtig, da hier zum Einen die Motorik und zum Anderen auch die Wahrnehmung bezüglich der Kombination verschiedener Elemente wie Wasser und Sand geschult werden kann. Allerdings gibt es hier Unterschiede hinsichtlich der Art des Sandkästen. Soll der Spielbereich dauerhaft und langfristig bestehen, ist es möglich einen Bereich zu betonieren und den Sandkasten hier zu bauen.Wer gern etwas flexibler sein möchte, findet eine Vielzahl an vorgefertigten Modellen für den Garten.

Auf den richtigen Sonnenschutz achten

Diese Spielgeräte haben den Vorteil, dass sie je nach Bedarf anders platziert werden können. Wichtig ist beim Kauf bereits an eine Abdeckung zu denken, denn wildlebende Katzen nutzen Sandkisten sehr gern als Toilettenersatz. Um die Kinder vor Sonne zu schützen, haben sich Pavillions oder offene Markisen bewährt, die über dem Spielbereich aufgestellt werden können. Eine Menge Sandkastenmodelle bieten hier eine optimale Kombination: Der Deckel kann über dem Spielbereich in der Luft fixiert werden und bietet somit einen guten Sonnenschutz sowie nach Herablassen wieder ein Schutz gegen Tierkot.

Doch der Sandkasten ist nur das einfachste aller Spielgeräte, es gibt weitaus mehr Möglichkeiten, um den Garten zu einem Paradies für Kinder zu machen. Ob kombiniertes Schaukel-Klettergerüst, Rutschbahn oder Wippe, der Handel führt ein großes Equipment mit Spielplatzcharakter. Wichtig ist bei all diesen Produkten der Sicherheitsaspekt. Schaukeln und Klettergerüste müssen immer fest im Boden verankert werden, da sonst Sturzgefahr für Kinder besteht. Auch sollten sehr sonnenlastige Plätze als Aufstellort vermieden werden, da Kinder ihren Sonnenhut oft unbemerkt ablegen und beim Spiel nicht an die Konsequenzen denken. Markisen können je nach Gerät auch hier Schutz bieten, wenn diese transportierbar sind.

Spielgeräte gibt es bereits für die ganz Kleinen, oft in Form von transportablen Rutschbahnen oder Sicherheitsschaukeln mit Gurten. So lernen schon die Kleinsten das Vergnügen im Garten kennen. Viele Schaukelgestelle können außerdem altersangemessen eingesetzt werden. Für kleine Kinder gibt es eine Schutzschaukel, später kann diese durch eine klassische Schaukel ersetzt werden, ohne dass das Gestell erneuert werden müsste. Wer Spielgeräte direkt mit Sonnenschutz kombinieren möchte, findet in Spielhäusern oder Zirkuszelt ähnliche Abdeckungen für Trampoline eine tolle optische und wirkungsvolle Kombination aus beiden. So sind die Kinder geschützt und können sich bedenkenlos im Sommer austoben - Sun & Fun perfekt erreicht!

Um für regelmäßige Abkühlung und Sonnenschutz im Sommer zu sorgen, sind Markisen optimal geeignet. Wenn keine offene Variante gewählt wird, kann diese z.B. auch als Sonnenschutz am Gartenhaus angebracht werden. So haben die Kleinen und Großen einen Rückzugsort, wenn die Sonne einmal sehr stark scheint.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok