Schaufeln & Co. - treue und unverzichtbare Helfer in jedem Garten

In keinem Garten sollten die Werkzeuge wie Spaten, Schaufeln und Grabegabeln fehlen. Für das Bearbeiten eines Beetes und zur allgemeinen Pflege sind diese Gartengeräte unerlässlich. Jeder Kleingärtner und auch jedes gewerbliche Unternehmen, wie Gartenbaufirmen und Firmen in der Landwirtschaft, profitieren von Schaufeln jeglicher Art. Hierbei gilt es einige wichtige Aspekte zu beachten.

Die Ergonomie des Gartengerätes

Kunden sollten - ebenso wie bei anderen Gartengeräten mit oder ohne Stiel - unbedingt darauf achten, dass die optimale Länge des Stiels bei der regelmäßigen oder längeren Gartenarbeit Rückenschmerzen verhindern kann.

Besonders wenn Tag für Tag ein Spaten genutzt wird, kann das zur Belastung werden, harte, lehmige oder steinige Böden bieten hier die größte Herausforderung welche es zu bewältigen gibt. Natürlich kommen hier je nach Aufwand auch andere Werkzeuge wie die Hacke oder sogar motorbetriebene Erdbohrer zum Einsatz.

Aber um eventuelle Unannehmlichkeiten zu vermeiden, muss auch bei den mit Muskelkraft betriebenen Gartenwerkzeugen auf eine ergonomische Form geachtet werden. Spaten und Schaufeln sind Werkzeuge, die in der Regel händisch benutzt werden, dabei sollte besonders der Griff gut in der Hand liegen.

    Darauf ist beim Kauf von Schaufeln, Spaten oder Grabegabeln zu achten:
  • der Griff muss rutschfest und sicher in der Hand liegen
  • die richtige Länge des Stiels ist zur Rückenschonung beachten
  • bei regelmäßiger Verwendung sollte auf Qualität geachtet werden

Vor- und Nachteile dieser Gartengeräte

Bei handbetriebenen Gartengeräten dieser Art überwiegen eindeutig die jeweiligen Vorteile, welche hier aufgeführt werden :

  • sie sind günstig(er) in der Anschaffung
  • sind meist sehr leicht zu handhaben
  • in jedem Garten sind sie meist Pflichtwerkzeuge
  • Langlebigkeit und Robustheit zeichnen sie aus
  • sie können leicht verstaut werden und sind wartungsarm

Nachteilig kann in diesem Fall eigentlich nur die Qualität sein. Wenn die Qualität eher minderwertig ist, kann es leicht passieren das diese Gartengeräte bei mehr oder weniger intensiver Beanspruchung schnell kaputt gehen.

Selbst ein einmaliger oder gelegentlicher Einsatz von beispielweise einem Spaten kann ein günstiges Modell schnell teuer werden lassen, wenn es beim ersten Spatenstich bricht. Wer harte Böden bearbeiten oder Steine im Boden nicht ausschließen kann, sollte hier ein paar Euro mehr in die Hand nehmen.

Besonders die Verbindung von Stiel und Endstück bei Spaten, sowie auch bei Schaufeln und Grabegabeln, spielt eine tragende Rolle. Diese Verbindung kann sich bei intensiver Tätigkeit schnell lösen, wenn die Produkte keine besonders gute Qualität aufweisen. Daher gilt eher die Devise: lieber ein wenig mehr Geld investieren aber dafür von der Robustheit und Langlebigkeit profitieren.

Verwendung von Spaten, Schaufeln und Grabegabeln

Spaten, Schaufeln und Grabegabeln werden für Tätigkeiten rund um den Garten eingesetzt.

    So kann man(n) zum Beispiel:
  • Beete umgraben
  • Erde ausheben (zur Baumpflanzung, Erdaushub, etc.)
  • Beete pflügen
  • Beete neu anlegen
  • im Grunde sämtliche Erdbewegungsarbeiten vornehmen

Oftmals kommt ein Spaten zum Einsatz, um die Erde lediglich zu lockern und auszuheben. Auch Schaufeln sind sehr gute Hilfsmittel, haben auch meist mehr Schaufelfläche, aber nicht die Festigkeit eines Spatens.

Zudem ist der Spaten kürzer und handlicher und für Beetarbeiten optimal. Besonders in Kleingärten machen auch Maschinen eher wenig Sinn. Wenn es darum geht ein Beet zu bearbeiten oder ein neues anzulegen, kommen daher oftmals Spaten in Kombination mit Schaufeln oder Grabegabeln zum Einsatz.

Fazit zu den Schaufeln, Spaten und Grabegabeln

Nicht nur im privaten Bereich sind diese Gartengeräte sehr sinnvoll und nützlich. Auch im Gewerbe wie Gartenbau oder in der Land- und Forstwirtschaft, stellen Spaten, Schaufeln und Grabegabeln die einzige sinnvolle Alternative dar. Es gibt einfach Tätigkeiten, bei denen manuell Hand angelegt werden muss. Filigrane oder empfindliche Flächen, benötigen Feingefühl und händische Arbeit. Maschinen bzw. elektrische Geräte machen aufgrund ihrer Abmessungen, ihres Lärmpegels, ihrer Kaufpreishöhe oder einfach aufgrund der umständlicheren Handhabung dann oft keinen Sinn für kleiner Gartenarbeiten.

Diese Art von Gartengeräten kommen daher sehr oft zum Einsatz im Garten und ebenfalls im Gewerbe. Wenn Kunden auf die Qualität achten, haben sie auch lange Zeit Freude mit den Geräten für den Garten. Ansonsten sind Schaufeln, Grabegabeln und Spaten unersetzlich in jedem Kleingarten. Sie gehören zur Pflichtausstattung und sind beim Arbeiten mit Erde nicht mehr wegzudenken.

Carports & Fertiggaragen

Des Deutschen liebstes Spielzeug ist das Auto! Es versteht sich von selbst, dass der fahrbare Untersatz auch einen ...
mehr lesen

Gartenmöbel

Was ist ein Garten ohne Gartenmöbel? Der Garten ist ein wundervoller Ort, der durch die richtigen Sitzgelegenheiten und ...
mehr lesen

Gartenhäuser

Wohlfühlsoase im eigenen Garten? Mit der richtigen Gartenausstattung ist das kein Problem. Gartenhäuser und Gartenmöbel ...
mehr lesen

Grill & Gartenwärme

Mit dem Gedanken an den eigenen Garten verbinden die meisten Hobbygärtner Sommer, Sonne und Sonnenschein. Auch die ersten ...
mehr lesen

Rasenmäher

Je nach Anschaffungskosten und besonders nach Größe des Grundstücks, sollte vor dem Kauf die Entscheidung getroffen werden ...
mehr lesen

Sägen & Scheren

Ein echter Gärtner weiß, dass das Gartenleben in der Regel nicht nur aus Siesta und Sonnenschein besteht. Meist ...
mehr lesen

Spielgeräte & Markisen

Nichts lieben Kinder so sehr wie das Spielen im eigenen Garten. Wo sonst kann hemmungslos getobt und Kindergeburtstage gefeiert ...
mehr lesen

Teich, Pool & Bewässerung

Wasser ist eines der schönsten, aber auch gewaltigsten Elemente, welches in unserer Zeit ganz anders und wesentlich ...
mehr lesen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok