Was die Faszination einer Liebesschaukel ausmacht

Viele Menschen sind mit ihrem klassischen Liebesleben zwar zufrieden, aber interessiert, mal etwas Neues auszuprobieren. Wer nicht nur Erotikartikel wie wie Vibratoren, Dildos oder Gel beim Vorspiel in den Fokus setzen möchte, kann mit einer Liebesschaukel ganz neue Bewegung ins Liebesspiel bringen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Alleine oder zusammen schaukeln - was die Loveswing zur Loveswing macht

Die Liebesschaukel, Loveswing oder auch Sexschaukel ist ein Sextoy der besonderen Art welche eigentlich aus dem Fetish-Bereich kommt. Diese wird entweder an der Decke oder einer Tür gut befestigt, so dass eine oder zwei Personen in dieser schaukeln oder schwingen kann. Die Besonderheit der Liebesschaukel liegt vor allem in der Anwendung und im Prinzip. Es gibt Modelle, bei denen nur ein Partner Platz hat und welche, wo beide sich setzen können. Doch gerade bei Nutzung von beiden Personen macht die Loveswing ihrem Namen alle Ehre. Das gemeinsame Kuscheln in entspannter Haltung, das Ertasten und Erfühlen und die Möglichkeit neue erotische Bereiche am Körper des Anderen zu entdecken. Wer sich nun für eine Liebesschaukel entscheiden möchte, sollte aber viel mehr dazu wissen.

Welchen Nutzen eine Liebesschaukel bringt

Es gibt viele Bereiche, die beim Sex stimuliert werden können. Auf einer Sexschaukel sind nun all diese Bereiche problemlos und vor allem bequem zugänglich. Dass man auf einer Loveswing nackt sein sollte, versteht sich von selbst. Beide Partner können sich so viel besser erkunden und sehen, auf welche körperlichen Besonderheiten beim Andern zu achten ist. Der Nutzen der Loveswing liegt grundsätzlich darin, dass Sie aus dem Bett heraus kommen und sich in neue Bereiche rantasten können. Wer offen ist für Neues, sollte die Sexschaukel unbedingt probieren.

Durch das Sitzen ist auch wesentlich weniger Anstrengung von Nöten, als beispielsweise beim Verkehr im Stehen. Durch die Erreichung verschiedener Positionen lassen sich somit bei völliger Entspannung neue Stellungen in komfortabler Haltung ausprobieren und neue erotische Reize erkunden. Wichtig beim Kauf einer Sexschaukel ist vor allem auf die maximale Gewichtsbelastung zu achten. Auch wenn beide Partner schaukeln möchten, sollte man sich genau darüber informieren, welche Erotikartikel hierfür in Frage kommen.Darüber hinaus, sollten Sie sich informieren, ob Ihre Decke der Schaukel stand hält um Verletzungen durch einen Abriss vorzubeugen. Bei Betondecken empfiehlt sich in jedem Fall ein Haken mit Verdübelung in der Decke, da neben dem Körpergewicht auch der Schwung und somit die beschleunigte Masse berücksichtigt werden muss. Gerade wenn sich das Liebesspiel mit der Liebesschaukel dem wilderen Teil oder dem Höhepunkt zuwendet, sollte der erotische Spaß nicht durch Verletzungen ungewollter Art gebremst werden.

Arten der Liebesschaukeln

Es gibt Schaukeln für die Decken. Beim Lieferumfang sollte der Fokus auf der Befestigung liegen. Die meisten Gestelle bringen aber die passenden Deckenhaken für die Montage direkt mit dazu. Die Sexschaukel kann im Normalfall bis zu 150 kg Belastung tragen. Sind beide Partner schlank, dann steht dem Liebesspiel auf der Sexschaukel nichts im Wege.

Eine Liebesschaukel für die Tür ist zwar nicht so flexibel wie die Deckenbefestigung, aber gerade in einer Mietwohnung oder bei leichten oder abgehangenen Deckenkonstruktionen, ist die Befestigung in der Tür eine gute Alternative. Der Türrahmen sollte jedoch robust genug sein um das schwingende Körpergewicht tragen zu können.

Als dritte Variante gibt es noch die Liebesschaukel als Gestell. Wenn genug Platz vorhanden ist, ist diese Variante am besten geeignet, da hier keine komplizierte Montage oder Stabilität von Decken oder Türen notwendig ist. Auch die Gewichtsverteilung kann besser optimiert werden und es sind viele Stellungen möglich. Alternativ kann an einem solchen Gestell auch eine normale Sitzschaukel befestigt und dieses als ganz normales Möbelstück verwendet werden. Bei Bedarf dann einfach die Schaukeln tauschen und aus der Sitzgelegenheit wird wieder ein Erotikartikel.

Als letzte Variante gibt es noch die sogenannte Körperschaukel, welche aber nicht befestigt wird, sondern ihren Namen im Grunde von der erotischen Stellung hat, bei der ein Partner den anderen hält oder trägt und somit zeitgleich seinen Body trainieren kann.

Alternativen zur Liebesschaukel

Wer sich eine Loveswing selbst bauen möchte, weil er einfach unsicher ist, hat die Möglichkeit an einem Hängesessel das Sexleben auszuweiten. Daneben gibt es normale Schaukeln, mit denen man einfach einmal neue Positionen ausprobieren kann. Es ist jedoch immer wichtig, für absolute Sicherheit zu sorgen. Beim Liebesspiel soll es doch sicher stimulierend hergehen und nicht gefährlich werden, daher sind professionelle Erotikartikel aus einem Erotikshop langfristig zu bevorzugen. Jeder kann beim Sex so gefahrlos und mit geprüfter Qualität ausprobieren, testen und sich austoben.

Dessous

Dessous, auch als Reizwäsche bekannt, sind verführerische Wäschestücke, die nicht nur einen optischen Reiz haben, sondern auch die Ausstrahlung der Trägerin spürbar verbessern. Als Alternative zur funktionalen Unterwäsche wirken Dessous animierend auf den Betrachter und sollen durch bestimmte Reize ... mehr lesen

Sextoys & Sexspielzeug

In der heutigen Zeit ist Sexspielzeug ein salonfähiges Life-Style Produkt. Die in der Kategorie angebotenen hochwertigen und stilvollen Sextoys müssen nicht versteckt werden, sondern dekorieren sogar teilweise auf erotische Weise das Schlafzimmer. Die kleinen Sextoys unterstützen wenn gewünscht beim Liebesspiel und ... mehr lesen